Desigual – die Marke für die Freigeister

Desigual, die Marke ist schon fast ein alter Hut für Taschenfans. Falls sie irgendwer von unseren Lesern noch nicht kennt, müssen wir sie aber doch unbedingt vorstellen, denn sie ragt einfach heraus. Das Label existiert seit 1984 und wurde von einem Schweizer, Thomas Meyer, gegründet. Ja, nix mit britisch und crazy und auch der spanische Name täuscht! Nein, diesmal war es ein Schweizer, der dieses Überraschungs-Ei gelegt hat. Aber, wir geben zu, die Taschen kommen aus Barcelona und verkaufen ein typisch spanisches Lebensgefühl. Desigual bedeutet übrigens „ungleich“, sehr passend dieser Name, denn die Taschen des Labels gleichen keinen anderen und das nun schon seit 30 Jahren! Thomas Meyer hatte damals eine Vision, er wollte, dass sich die Menschen einfach mal mutiger, farbenfroher und lebenslustiger kleiden! Kleiden? Ja, natürlich. Desigual ist eine Modemarke, die Fashion und Accessoires bietet. Bei uns sind die Taschen am bekanntesten und am beliebtesten. Kein Wunder, denn so bunte Taschen sind einfacher zu kombinieren, als die zum Teil gewagt bunten Kleider und Pullover der Marke. Man braucht schon etwas Mut und einfach forsches Selbstbewusstsein um zur Desigual Mode zu greifen! Schön ist sie aber allemal und sehr trendy! Zögert also nicht, wenn sie euch gefällt!

Fest etablierte Marke mit absolutem Alleinstellungsmerkmal

Wir sprechen Werbe-Sprache, stimmt… Alleinstellungsmerkmal, was soll das denn? Nun, das heißt diese Marke hebt sich einfach deutlich von der großen Masse ab und das seit 30 Jahren und sie ist dauerhaft on top. Jeder von uns kann von dieser Marke lernen, wenn er sich selbst, seine Fähigkeit, seinen Beruf zu etwas besonderen machen will. Hört nicht zu sehr auf die anderen, dreht euer verrücktes Ding, seid einzigartig, ein wenig verrückt und gerne bunt! Ehrlich, die meisten trauen sich nicht, einen solchen Weg zu gehen und kennen wir nicht alle lauter Taschenmarken, die auf schwarze, braune, weiße Taschen setzen? So kunstvoll designt wie die Taschen von Desigual sind auch die teuersten Designertaschen nicht.

In der Mode wie bei den Taschen bietet Desigual das Besondere: Atemberaubende Farbkombinationen, Stickereien, Muster, Fantasiegebilde als Motive und gewagte Material-Kombinationen. Diese Taschen stehen einfach für Kreativität. Natürlich sprechen sie besonders Frauen und Mädchen an, die viele bunte Ideen im Kopf haben, die aufgeschlossen, unangepasst und gerne auch ein wenig eigen sind. Dabei bleibt das Lebensgefühl aber immer positiv, optimistisch und absolut authentisch und nicht aufgesetzt!

Fast klassisch – die kunterbunte Desigual Bols Lakey

 

Desigual-Fans lieben diese bunten Muster, die kunstvoll ineinander übergehen und Blumen, Pflanzen, manchmal auch Tiere darstellen. Das Obermaterial ist Synthetik und pflegeleicht. Der Schulterriemen ist 120 cm lang. Eine solche Desigual-Tasche kannst du jeden Tag zu deinen Jeans in allen Farben tragen. Du brauchst dir auch gar nicht so viele Gedanken um deine Outfits machen – diese Tasche wirkt einfach! Bei den Schuhen musst du aber ein wenig achtgeben. Es passt nicht alles zur kunterbunten Tasche! Natürlich wären unifarbene Modelle ideal. Probiere aber auch aus, welche farbigen Sneaker dazu harmonieren.

 

Ein Hingucker – die Desigual-Tasche in Lack-Schwarz mit eingestanztem Muster

Wer hätte das gedacht? Desigual in ganz Schwarz? Ja und trotzdem unverkennbar der Stil von Desigual. Wieso bloß? Weil die Motive gleich sind, sie werden wie zufällig über die Tasche verteilt und wirken so wunderschön fantasievoll. Diese Tasche hebt sich von allen eleganten schwarzen Taschen auffällig ab. Kleiner, hübscher Eye-Catcher ist die angehängte Troddel mit bunten Quasten, die ihr natürlich jederzeit abnehmen könnt oder durch eigene Anhänger austauschen. Die Tasche bleibt schön in Form und hat kleine Standfüsschen.

Black and white – Desigual spielt mit Kontrasten

 


Noch eine Überraschung! Schwarz-Weiß statt kunterbunt! Die Bowling-Bag ist mal wieder typisch für die Marke recht unorthodox designt. 3 Stoffbahnen scheinen willkürlich zusammengesetzt und doch ergibt das Ganze eine harmonische, gefällige Einheit, an der der Blick hängen bleibt. Diese Tasche ist nicht nur für Desigual-Fans eine tolle Ergänzung zur Sammlung, sie spricht auch alle Taschenfreundinnen an, die sich bei den bunten Taschen nicht zuzugreifen wagen. Eben aus Angst vor Kombinations-Chaos und unpassenden Farbzusammenstellungen. Mit der schwarz-weißen Tasche ist es unkompliziert. Sie passt super zu Outfits mit unifarbenen Einzelteilen, verträgt aber auch einfache Muster. Moderne Sneaker passen hier gut dazu, gerne auch Chucks.

 

Das Portemonnaie zur Desigual-Tasche

Natürlich bietet die Marke auch eine Vielzahl wunderschöner Portemonnaies oder Geldbörsen an! Für echte Fans der Marke ein Muss. Auch hier richtet Desigual sich an die Freigeister. Unifarbene Geldbörsen hat jeder, also sollen es schön gemusterte sein. Diese hier in schwarz-weiß ist todschick und passt zu vielen Designertaschen, am besten natürlich zu schwarzen und weißen. Muss man das ergänzen? Nein, ist klar.

 


Bildrechte: Amazon.de

DesigualDesigual Taschen