Farbenfrohe Taschen stilvoll kombinieren

Farbenfrohe Taschen stilvoll kombinieren

Die moderne Taschenwelt ist kunterbunt zurzeit. Jede Saison kommt eine andere Modefarbe in die Stores und wir sind schwer verführt, sofort zuzugreifen. Doch Stopp! Passt die Tasche denn überhaupt in die Garderobe? Und wie in aller Welt kombiniere ich ein grellpinkes Trend-Piece?  – Klarer Fall, man muss sich schon ein paar Gedanken machen..

Nicht zu bunt treiben

Wer sich für eines der knallig bunten It-Pieces entscheidet, muss sorgsam mit den Kombi-Farben umgehen. Das heißt nicht, dass man nur dezente Farben dazu kombinieren sollte, aber das Outfit sollte bewusst gewählt wirken und nicht zusammengestöpselt. Das passiert leider recht schnell, vor allem deshalb, weil wir uns nicht jeden Tag vor dem Gang aus dem Haus lange Gedanken machen wollen. Man hat es eilig und greift zu den Lieblingsklamotten und zu den Lieblingsschuhen. Wenn diese auch farbig sind, wird es schon schwierig. Dann noch ein buntes Shirt dazu und schon wirkt man wie ein bunter Hund – wenn die Farben nicht harmonieren. Natürlich kann man eine gelbe Tasche, rosa Sneaker und ein grünes Top tragen. Dann sollte man aber dazu die Hosen- und Jackenfarbe einheitlich wählen.

Color-Blocking ist erlaubt

Klar, bunte Mode ist ein Stil-Statement. Aber das muss man auch händeln können. Color-Blocking ist ein Trend, der viel Gespür verlangt und schnell zu aggressiv auf das Umfeld wirkt. Ist man recht bunt gestylt, denken unsere Mitmenschen allzuschnell, dass wir eine Portion zu viel Selbstbewusstsein mitbekommen haben – oder dass wir ein Aufkmerksamkeitsdefizit haben.. Dabei will man doch oft einfach nur Farben genießen und ein fröhliches Gemüt nach außen tragen! Meist denkt man sich überhaupt nichts Bestimmtes bei der Farbwahl seiner Kleidung, erntet dann aber oft merkwürdige Reaktionen. Color-Blocking ist also etwas, das man ein bisschen üben muss. Man trägt hier bunte Farben blockweise, wie der Name schon sagt, also keine Ringel oder Tupfen! Breite Blöcke sollen es sein. Dazu passen natürlich auch die bunten Handtaschen, die im Trend sind. Gelbe Handtaschen plus ein Color-Blocking-Outfit in Form eines langen Kleides, eines Pullovers plus Jeans sind durchaus stilvoll. Dann aber bitte nicht noch bunte Stiefeletten oder Pumps wählen, sonst wirkt es clownesk.

Dezent stilvoll mit klassischen Farben kombinieren

Der einfachste Weg, knallbunte Taschen stilvoll zu kombinieren, ist sich viele Kleidungsstücke in klassisch eleganten Farben zuzulegen. Das sind: Schwarz, Weiß, Beige, Crème, Dunkelblau und Braun. Blazer, Hosen und Röcke in diesen Farben lassen viel Spielraum für farbige Accessoires. Toll wirkt es, wenn man immer Ensembles im Schrank hat. Ein anthrazitfarbener Hosenanzug beispielsweise mit weißem Shirt und bunter Tasche – perfekt! Dazu kann man – wenn man farbenmutig ist- auch noch die Pumps passend zur Handtasche wählen.

Jeans passen immer

Fashionistas auf der ganzen  Welt machen es uns vor: Jeans werden zu allem kombiniert. Egal, ob der Stil nun rockig, glamourös, elegant, edgy oder casual sein soll. Die Jeans sind in jedem Bereich des Lebens angekommen. Nur in der Abendgarderobe haben sie noch immer nichts zu suchen. Da die Jeans unser alle Lieblingsteil ist, wird sie auch überall auf der Welt mit exklusiven Designertaschen kombiniert. Die Jeans ist sehr vielseitig, sie nimmt den Look des restlichen Outfits an und ist ein kleines Chamäleon. Man kann wunderbar mit Jeans-Outfits kombinieren. Bunte Taschen passen in jedem Fall zu allen Jeans.
bunte TaschenTaschen kombinieren