Moschino Taschen für den glamourösen Auftritt

Moschino steht für den glamourösen Auftritt, ähnlich wie das Label Roberto Cavalli. Kennzeichnend für beide ist nicht gerade die Bescheidenheit. Moschino Taschen und Accessoires setzen ganz auf Prunk. In großen goldenen Lettern thront der Schriftzug auf Taschen und Gürteln. Wer diese Marke trägt, zeigt eindeutig, dass er etwas mehr Geld für Mode zur Verfügung hat, als der Durchschnitt.
Gegründet wurde das weltbekannte italienische Modelabel 1983 von Franco Moschino. Er war Gianni Versaces Assistent, was nicht gerade verwundert. Beide haben ein Faible für Prunk und Pomp. Bei Moschino ist es allerdings in eine andere Richtung gegangen. Er setzt bekanntermaßen sehr auf goldene Metall-Elemente, je größer umso besser.
Wer die Preise des Hauptlabels nicht bezahlen kann, guckt sich mal in der günstigeren Zweitlinie namens „Cheap and Chic“ um. Auch hier findet man sehr edle, feine und elegante Taschen und Accessoires.

Meisterstück: Die neuen Taschen im Jackendesign von Moschino

Diese drei Modelle sind raffiniert designte Hingucker. Superschick, edel, witzig und extravagant. Der Biker-Stil ist beim ersten Modell eindeutig zu erkennen. Er wird hier mit viel opulentem Gold veredelt und strahlt verspielten Glam aus. Ein super Stück für besondere Abende., bei denen man einfach auffallen will. Warum nicht einfach mal mit der Tasche, statt dem Kleid.
Das zweite und das dritte Modell versprühen die edle Eleganz eines Chanel-Kostüms. Das zweite eignet sich auch gut fürs Office und den Business-Bereich allgemein. Durch den auffälligen weißen Kragen verkauft es sich im cleanen Chic. Die dritte Tasche würden wir nur für den Abend empfehlen. Die großen goldenen Gliederketten spielen sich sehr in den Vordergrund. Im Outfit sollte man hier schlicht und edel bleiben. Unifarbene Kleider und Kostüme sind ideal. In der Farbwahl sind wir allerdings recht frei.

Alle Taschen sind erhältlich bei www.fashionette.de

Bildrechte: Fashionette.de


Moschino