Trapeztaschen

Wie der Name es bereits verrät, zeichnen sich Trapeztaschen durch ihre charakteristische Trapezform aus. Dabei ist die Tasche an sich schon in dieser Form gestaltet oder sie hat seitlich eingearbeitete Dreiecke, die für diese außergewöhnliche Form sorgen und gleichzeitig mehr Platz im Tascheninneren zaubern. Die Trapeztasche gibt es zwar noch nicht allzu lange, sie hat es aber in den vergangenen Jahren zur echten It-Bag geschafft. Bekannt wurde die geometrische Tasche übrigens durch das Designerlabel Céline.

Die Seiten der Tasche sind oft in einem anderen Material oder einer anderen Farbe abgesetzt, was für einen coolen kontrastvollen Style sorgt. Ihr bekommt die Trapeztasche als Shopper oder als Henkeltasche. Tragen könnt ihr sie – je nach Henkelart – in der Hand, am Unterarm, auf der Schulter oder lässig und quer über der Brust.

Trapeztasche


Trapeztaschen