Chiemsee Taschen – Minimalismus mit Stil


Weniger ist mehr. Ein Leitsatz, der nicht nur im Bereich Beauty oft zitiert wird, sondern auch in der Mode Anklang findet. So hielt es bislang auch die Marke Chiemsee.
Chiemsee pflegte es bislang, seine Designs bei Taschen schlicht und zurückhaltend zu belassen, ohne dabei an Charme oder Ausdruckskraft zu verlieren. Ein von hinten gezeichneter Mensch mit ausgestreckten Armen – das Markenlogo des Labels – ist hierbei ein Symbol mit hohem Wiedererkennungswert. Doch diese Einstellung mit der Zurückhaltung hat sich drastisch geändert.

Gedeckte Farbtöne für die Taschen

Von knallbunt und glitzernd hielt man früher bei Chiemsee nicht allzu viel, die Modelle waren in Farben wie braun und schwarz erhältlich. Doch jetzt sind sie bunt kariert, türkis, sportlich frech und lebensfroh bunt. Angefertigt aus hochwertigem Leder bieten die Pieces von Chiemsee eine hochedle Optik. Man sieht hier auf den ersten Blick, dass es sich um qualitative Ware handelt.

Akten- und Umhängetaschen

Wer etwas für die nächste Club-Tour oder einen glamourösen Ball braucht, wird wohl eher nicht fündig, es sei denn, das Party-Outfit ist für sich schon auffällig genug. Ist man dagegen auf der Suche nach einer praktischen Lösung für den Alltag, bei der Stilbewusstsein und eine edle Optik nicht zu kurz kommen, für den wird Chiemsee ein wahrer Treffer ins Schwarze sein. So könnte eine der Aktentaschen aus der akutell erhältlichen Kollektion der perfekte neue Begleiter fürs Büro werden. Eine Umhängetasche aus feinem Leder macht sich wiederum gut als treues Travel-Accessoire oder als praktische Shopping-Tasche mit viel Stauraum.

Sporttaschen – bunt und skurril

Im Sportbereich wird es jetzt einfach bunt getrieben. Palmen, Karos, Kängurus, Streifen – freche Styles gehören heute zum Markenbewusstsein und das passt einfach. Im Sport sind Farben seit vielen Jahren absolut top, für Männer gerne auch Pink und Orange. Die Farben machen Lust auf Bewegung und animieren.

Qualität hat doch seinen Preis

Wie bereits erwähnt, ist Chiemsee die Hochwertigkeit deutlich anzusehen. Im Gegenzug dazu bewegen sich die Modelle in einem Rahmen von ungefähr 100 bis 150 Euro. Wer aber bereit ist, für eine gute Tasche mal etwas tiefer in das Portemonnaie zu greifen, der wird mit einem Modell von Chiemsee sicher zufrieden sein.

Mehr von Chiemsee

Gegründet im Jahr 1982 von Martin und Christof Imdahl startete das Unternehmen als Projekt ohne hoch gesteckte finanzielle Erwartungen. Ursprünglich ging es nur ums Windsurfen, daher auch der markante Name.
Inzwischen hat sich Chiemsee weiter entwickelt und verkauft nun Alltagsmode und Beachwear. Eine weitere Besonderheit der Marke: Chiemsee hat einen eigenen Blog, auf dem hauptsächlich über Reisen und Sport berichtet wird, getreu dem Ursprung, den das Unternehmen hat. Zu finden ist der Blog auf chiemsee.com.

Lena Kaesler

Bildrechte: Amazon.de

Chiemsee Taschen kaufen:

chiemseeMarken