Wie am besten Taschen aufbewahren?

Taschen lieben wir alle und natürlich können wir gar nicht genug davon haben. Doch gibt es für Schuhe viele gute Lösungen, sie auch in großer Anzahl unterzubringen, ist es bei Taschen wesentlich schwieriger! Es will auch nicht jede Tasche an den Henkeln oder Riemen aufgehängt werden, sondern einige bleiben besser in Form, wenn man sie auf den Boden stellt.

Aus Taschenliebe – bitte sorgfältig aufbewahren

Hat man ein edles Designerstück von Prada, Gucci oder YSL erstanden, will man es natürlich auch so aufbewahren, dass es jahrelang schön bleibt und oft möchte man es auch noch mal verkaufen können. Am wohlsten fühlen sich die Taschen in ihren eigenen Schachteln, eingeschlagen in schönes Papier. Wer genug Platz zuhause hat, kann es tatsächlich so machen, dass man die Lieblingsstücke, die man nicht ständig trägt, wieder in ihre Schachteln wandern lässt.
Allerdings will man seine Taschen schon gerne griffbereit haben.Für die besonders edlen Stücke, die auch kleine Standfüßchen haben, lohnt es sich, ein Fach im Kleiderschrank freizumachen. Am besten in einem Schrank, der wie ein Regal gebaut ist und viele Fächer hat. Dann kann man sie schonend nebeneinander aufstellen.
Die Hängevariante geht für alle Taschen, die nicht leicht verformen, wenn man sie aufhängt und die Taschen, die sehr modisch sind und vielleicht nicht länger ständig getragen werden.

Form erhalten – Taschen füllen

Damit die Taschen ihre schöne Form bewahren und das Leder oder Obermaterial nicht unnötig zerknittert oder zerknautscht, ist es wichtig, sie nicht ganz leer, aber auch nicht zu gefüllt aufzuhängen.
In leere Taschen könnt ihr wie bei der Lieferung zerknülltes Papier hineintun. Gerade so viel, dass die Tasche eine schöne Form hat. Dann macht ihr das Aufhängen an den Riemen oder Henkeln weniger aus.
Zu voll sollte die Tasche bitte auch nicht sein! Sie nimmt dann leider die bauchige Form dauerhaft an. Wer das nicht möchte, sollte die sperrigen Sachen ausräumen.
Eine gute Idee für alle, die die Taschen ständig wechseln, sind Taschen-Organizer. Sie werden mit allem nötigen wie Geldbörse, Handy, Schminkutensilien, Medikamente befüllt und der Organizer kann in eine Tasche der Wahl eingelegt werden. Man hat immer alles Wichtige sofort und griffbereit dabei und die Taschen werden schön geschont.

Wer genug Platz hat und eh ein totaler Modefan ist, der kann seine Taschen auch sehr effektvoll an einer Schaufensterpuppe aufhängen. Da sie sehr stabil gebaut sind, kann man auch einen Arm von ihr ausstrecken lassen und dort ein paar Lieblingsstücke aufhängen. Schaufensterpuppen kosten gar nicht besonders viel und sind einfach ein extravagantes Wohn-Accessoire. Ob weibliche oder männliche Schaufensterpuppen, man kann sie auch dekorativ in Gruppen aufstellen.Inhaber von Boutiquen wissen die Wirkung von Schaufensterpuppen eh zu schätzen. Effektvoller und animierender kann man die Kleiderkollektionen und Taschen nicht präsentieren, außer am lebenden Model natürlich.

Taschenaufbewahrung