Category: Uncategorized

Sommertaschen 2020

jackmac34 / Pixabay


Der Taschensommer wird bunt und abwechslungsreich wie noch nie! Alle Größen sind angesagt, von Mini-Mini bis XXL. Auffallen um jeden Preis heißt dies, aber auch dass wir die Taschenwelt jetzt mit sehr viel Humor und Verspieltheit nehmen. Es gibt keine Strenge mehr und seriöse Formen gibt’s zwar noch im Büro, aber man ist einfach sehr unkonventionell unterwegs.

Shopping auf großer Tour


Endlich haben’s die Designer kapiert: Wir brauchen zum Shoppen einfach große Taschen! Es ist doch nicht alles miniklein, was man beim Bummeln mal so entdeckt. Und daher gibt es jetzt neben den Shopping-Bags auch XXL-Umhängetaschen. Sie haben oft keinen Riemen, sondern sind ingesamt aus einem Stoff gearbeitet. Auch ganz große Labels machen bei diesem Trend mit. Manche von ihnen wirken richtig sackartig. Man trägt sie quer über den Oberkörper oder auf einer Schulter. Und sie fallen einfach auf. Aber nicht immer weiß man, dass man Shoppen will und daher gibt es natürlich noch viele Alternativen wie faltbare Stoffbeutel oder man bekommt bedruckte, wiederverwendbare Tragetaschen von seinem Shop mit wie die schicken leicht-bags.de. Solche Taschen gibt es bereits seit Jahrzehnten und sie sind einfach praktisch, weil man sie immer wieder für Geschenke und kleine Mitbringsel verwenden kann. So spart man sich auch oft eine aufwendige Verpackung.

Micro-Taschen: Noch kleiner geht’s nicht!


Sie sind mehr stylisches Accessoire als sinnvolles Gepäck: Die neuen Mikro-Täschchen, wo ihr kaum mehr als Puder und Lippenstift und vielleicht etwas Kleingeld hineinbekommt. Aber sie sehen halt so niedlich aus! Gearbeitet sind sie haargenau wie die großen Modelle und das macht den Gag aus.

Naturmaterialen: Sommerlich und leicht

Zurück zur Natur: Das gilt auch für Taschen in dieser Saison. Endlich gibt es wieder so tolle Materialien wie Stroh, Bast, Bambus oder Korbgeflecht. Im Sommer, am Strand oder unterwegs trägt man solche Taschen einfach super gerne. Sie erinnern immer an Urlaub, meist geht viel in sie hinein. Diese Saison gibt es sie aber nicht nur in schlicht und groß, sondern mit eleganten Details und sie sind richtig stadtfein geworden.

Mehrere Minitaschen: Zwillinge und Drillinge

Weniger ist mehr, oder doch nicht? Nein. Diese Saison ist mehr mehr! Man trägt nun meherere kleine Taschen gemeinsam. Entweder aneinander gehängt oder kreuz und quer. Sie müssen nur stilistisch gut zueinander passen. Man kann sie auch schick ums Handgelenk wickeln. In jedem Fall sind die kleinen Zwillinge und Drillinge richtige Hingucker.



Handgefertigte Taschen aus Österreich: J&S Weidemann

 

Neue Taschenträume werden wahr: Wenn ihr auch auf der Suche nach etwas Besonderem seid, so könnt ihr euch mal die handgefertigten Umhängetaschen von J&S Weidemann anschauen. Sie sind mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und alles andere als langweilig. Hinter dem Label stecken Stefanie (26) und Jan (29) Weidemann. Sie haben ihr Unternehmen in Silz in Tirol gegründet und beglücken uns fortan, mit Taschen, die dezent auffällig sind.

Man kann als Kunde bei den beiden auch eigene Wünsche äußern, z.B. eine Tasche in genau der Farbe fertigen lassen, die das Lieblingskleid hat. Spezialanfertigungen und Sonderwünsche sind also drin!  Aber das Sortiment an modischen Modellen in pfiffigem Design wird ohnehin immer größer. Da ist es echt nicht schwer, was Passendes zu finden.

Mit viel Liebe zum Detail

Die beiden Firmengründer sind wirklich mit viel Leidenschaft dabei: Auch die Motive und Muster bekommt man nicht noch woanders zu sehen. Sie werden ebenfalls in Handarbeit aus selbst gefertigten Motiven aufgebracht. Das absolute Gegenteil von Massenproduktion also! Ihr könnt auch mit individuellen Wünschen kommen, was das Motiv angeht, auch Firmenlogos sind drin.

Zu den Umhängetaschen, Schultertaschen und Rucksäcken in unkompliziertem, jungen Design kommen auch Geldbörsen und Kosmetktaschen, die ihr genau passend zu den Taschen wählen könnt. Die meisten Taschen sind aus dem beliebten Material Alcantara gearbeitet, sie sind somit strapazierfähig und wetterfest.

Für neue Fans der Marke ist der firmeneigene Blog im Online-Shop interessant: Hier seht ihr die neuesten Auftragsarbeiten und bekommt Einblicke in das künstlerische Schaffen.

Der Preis? Die Preise sind absolut erschwinglich und moderat. Es geht bei ca. 49 € für die äußerst hübsche Schmetterlingstasche los!

Ein besonderes Geschenk: handgefertigte Taschen

Diese Taschen könnt ihr auch gut verschenken, die hat einfach nicht jeder! Das J&S Weidemann Team steht für eine Beratung parat. Ihre Handtaschen sind einfach Unikate, sehr hochwertig und bleiben in Erinnerung. Übrigens ist das kleine Unternehmen auch Mitglied der Initiative „Fairness im Handel“.
Na, neugierig geworden, auf die noch neue, innovative Marke mit eigenen Ideen? Dann schaut einfach mal in ihrem Online-Shop vorbei:


Bildrechte: J&S Weidemann


Next Taschen – so elegant, so günstig!

Next Mode und Taschen – für Damen und Herren

Next, das ist ein Label mit einem Allerweltsnamen, den man kaum ergoogeln kann, oder? Trotzdem hält sich das Label wacker, und ist schon seit 1982 stabil auf dem Markt. Angfngen hat alles mit trendaktueller Damenmode. Dann folgten die Rubriken Herren und Kinder. Das Label hat hohe Ansprüche, aber kleine Preise. Es bietet stilvolle Mode und Accessoires, Top-Qualität und einfach tolle Preise. Doch schaut einfach selbst! Wir stellen euch hier ein paar Taschenmodelle  vor, die aussehen wie teure Designertaschen und doch nur um die 30 € kosten! Ja, guckt genauer hin, es stimmt!

Dem Gründungsmotto treu bleibend, legt Next Mode bis heute Wert darauf, hochwertige Kleidung mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu kreieren. Ausgewählte Stoffe werden gekonnt zu Kleidungsstücken mit modernen Designs verarbeitet. Next Mode wird ursprünglich über spezielle Next Läden in England vertrieben. Heute ist die angesagte Mode auch bei OTTO erhältlich.

Passend zur Mode bietet das Label Taschen an, die einfach lässig-elegant wirken und so super alltagstauglich und bürotauglich sind. Die Mode deckt eh den ganzen Bereich des Lebens ab: Freizeitmode, Abendmode, Mode für die ganze Familie. Dann habt ihr noch Schuhe und Sonnenbrillen dazu. Alles unkompliziert, ausgefallen und hochwertig.

Britisch elegant und unkompliziert – Next

Was ist typisch britisch? So einiges. Humor, schwarzer Humor, der dem Leben so richtig die Stirn bietet. Kreativität wird bei den Briten auch groß geschrieben. Viele britische Labels sind richtig crayz und verrückt. Es gibt aber auch Labels im typsichen Brit-Chic, den wir auch ein bisschen von James Bond kennen. Diese alltagstaugliche Eleganz, die bietet das Label Next.

Schaut euch diese Taschen an. Sie sind zum Verlieben und kosten eigentlich fast nichts. Zarte, pastellige Farben, weiches Leder, sogar Velour. Die Form ist genauso elegant und reduziert, wie wir das von den ganz teuren Labels kennen. Kleine, feine Details geben jeder Tasche ihren persönlichen Touch.

Bildquelle: Otto.de